Aktuell: Informationen zur Corona-Situation

Freitag, 20.11.2020 / 18:30 Uhr

Aktuelle Fallzahlen in unserer Schule (Grundschule und Gymnasium):

  • Im Kollegium ist momentan kein/e Kolleg*in positiv COVID 19 getestet und in Quarantäne.
  • In der Schülerschaft ist momentan ein/e Schüler*in positiv COVID 19 getestet und in Quarantäne.
  • In angeordneter Quarantäne sind vier Schüler*innen.

                                                                                                               Stand: 20.11.2020

Die betroffenen Klassen/Eltern/Kolleg*innen sind diesbezüglich informiert worden.

Mittwoch, 18.11.2020 / 19:00 Uhr

Die in den Medien benannte Maßnahme des versetzten Unterrichtsbeginns für die weiterführenden Schulen zielt darauf ab, den öffentlichen Personennahverkehr am Morgen zu entzerren.

In Absprache mit unserem Schulträger wird es an unserer Schule bis auf Weiteres keinen versetzten Unterrichtsbeginn am Morgen geben, da nur eine geringe Anzahl von Schüler*innen (ca. 25 %) mit der S-Bahn oder dem Bus kommt. Die Oberstufenschüler*innen kommen jeden Tag nach individuellen Kursplänen mit versetztem Beginn.

Der Unterricht findet demnach bis auf Weiteres nach bekanntem Stundenplan der Klassen und Kurse in allen Jahrgangsstufen statt. Alle Schüler*innen sind darüber heute in der Schule informiert worden.

Die Maskenpflicht gilt seit heute auch bei uns sowohl im Klassenraum als auch auf dem Schulhof (gesamtes Schulgelände). Wird der Abstand von 1,5 m auf dem Schulhof gewahrt, kann die Maske auf dem Schulhof vorübergehend abgenommen werden. Das ist vor allem für das gesundheitsförderliche Essen und Trinken nicht unbedeutend.

Da die aufsichtführenden Lehrkräfte nicht alle Schüler*innen der Klassen 5 und 6 kennen, gilt die Maskenpflicht auf dem Schulhof für beide 5. und 6. Klassen.

Freitag, 13.11.2020 / 16:00 Uhr

Die Schule ist für die kommende Woche erneut in die Stufe “gelb” eingeordnet worden.

Aktuelle Fallzahlen in unserer Schule:

  • Im Kollegium ist momentan kein/e Kolleg*in positiv COVID 19 getestet und in Quarantäne.
  • In der Schülerschaft ist momentan ein/e Schüler*in positiv COVID 19 getestet,
  • in angeordneter Quarantäne sind 4 Schüler*innen.

                                                                                                                      Stand: 13.11.2020

Die betroffenen Klassen/Eltern sind diesbezüglich informiert worden.

Samstag, 07.11.2020 / 22:00 Uhr

Die Schule ist für die kommende Woche in die Stufe “gelb” eingeordnet worden.

Aktuelle Fallzahlen in unserer Schule:

  • Im Kollegium ist momentan 1 Kolleg*in positiv COVID 19 getestet und in Quarantäne.
  • In der Schülerschaft sind momentan keine Schüler*innen positiv COVID 19 getestet,
  • in angeordneter Quarantäne sind 6 Schüler*innen.

                                                                                                                      Stand: 06.11.2020

Die betroffenen Klassen/Eltern sind diesbezüglich informiert worden.

Bitte beachten Sie folgende Präventionsmaßnahmen, um einer COVID-19-Infektion in unserer Schule vorzubeugen:

Schüler*innen und Erwachsene sollen mit respiratorischen Symptomen (Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder Schnupfen) nicht in die Schule kommen. Es ist nicht eindeutig, wann eine COVID-19-Infektion, eine Influenza oder ein grippaler Infekt vorliegt. Dadurch kann eine Verbreitung von Viren minimiert werden.

Schüler*innen sowohl der Klassen 7-10 als auch in der Oberstufe tragen während des Unterrichts auch bei Einordnung in Stufe „gelb“ den Mund-Nasen-Schutz/die Maske.

Elternsprechtag

Aus gegebenem Anlass können wir in diesem Jahr den Elternsprechtag nicht wie gewohnt stattfinden lassen. Dennoch wollen wir am 17.11.2020 von 16.00-19.00 Uhr Gesprächsmöglichkeiten anbieten. Diese sollen nur im Ausnahmefall analog erfolgen. Die Klassenlehrer*innen und Fachlehrer*innen werden sich bei einem Gesprächsbedarf seitens der Schule bis zum 11.11.2020 mit den Eltern in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren (analog oder digital). Nach dem 11.11.2020 wenden sich die Eltern, die ihrerseits einen Gesprächsbedarf haben, bitte zur Terminvereinbarung per Mail gern an die jeweiligen Lehrkräfte, mit denen sie sprechen möchten.

Welche Kolleg*innen einen Präsenztermin in der Schule anbieten können und wer digital/per Telefon erreichbar sein wird, wird in der kommenden Woche über die Homepage mitgeteilt. Spontantermine sind leider in diesem Jahr nicht möglich. Wir bitten, die vorgegebenen Wartebereiche (draußen), Wege und Zeiten einzuhalten.

Dienstag, 03.11.2020 / 16:30 Uhr

Als Nachtrag zur Einstufung durch die Gesundheitsämter finden Sie hier nun die aktualisierten Hygienepläne mit Stufenerläuterungen.

Freitag, 30.10.2020 / 18:30 Uhr

Einordnung aller Reinickendorfer Schulen nach dem Corona-Stufenplan in die Stufe „orange“ ab 02.11.2020 – Regelunterricht mit verstärkten Hygienevorkehrungen

Es gelten die Maßnahmen des Corona-Stufenplans der Stufe „orange“. Darüber hinaus gelten die hier genannten Maßnahmen an unserer Schule:

Grundschule mit Klassenstufen 5 und 6:

  • Förderunterricht findet weiterhin statt
  • AGs finden jahrgangsorientiert statt, die AG-Leitungen geben bekannt, welche Gruppen teilnehmen können (AGs mit externen Anbietern finden nicht statt).
  • Der Mund-Nasen-Schutz wird innerhalb des Schulgebäudes, mit Ausnahme des Unterrichts, immer getragen.
  • Auf dem Schulhof muss der Mund-Nasen-Schutz nicht getragen werden.
  • Das Hortangebot findet in vollem Umfang statt (jahrgangsorientiert bis 13.30 Uhr, am Nachmittag in den Innenräumen mit Mund-Nasen-Schutz, im Außenbereich ohne Mund-Nasen-Schutz).

Gymnasium (Klassenstufen 7-12)

  • Förderunterricht und Teilungsunterricht finden weiterhin statt
  • AGs finden jahrgangsorientiert statt, die AG-Leitungen geben bekannt, welche Gruppen teilnehmen können (AGs mit externen Anbietern finden nicht statt).
  • AGs können im digitalen Format jahrgangsübergreifend stattfinden.
  • Der Mund-Nasen-Schutz wird unter überdachten oder überschatteten Plätzen und in allen geschlossenen Räumen, auch im Unterricht getragen. Ausnahmen gelten z.B. für Klausuren, Klassenarbeiten, Tests, Vorträge und mündliche Prüfungen.
  • Auf dem Schulhof muss der Mund-Nasen-Schutz nicht getragen werden.
Freitag, 30.10.2020 / 18:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

eine Kollegin, die eine zweistündige AG einmal wöchentlich bei uns in einer Mittelstufenklasse anbietet, wurde im Rahmen einer regelmäßigen Reihenuntersuchung (Arbeitgeber im Bereich Medizin) positiv auf das Corona-Virus getestet. Nach ausführlichen Beratungen mit dem Reinickendorfer Gesundheitsamt gelten die Schüler*innen, die diese AG zu Beginn der Woche besucht haben, nicht als Kontaktpersonen der Kategorie 1. Somit erfolgt für die Schüler*innen keine Testung an der Schule, Anweisung zur Testung oder eine Quarantäneanweisung durch das Gesundheitsamt.

Sollten Eltern und Schüler*innen nach eigener Situation eine andere, individuelle Entscheidung treffen wollen, so bitten wir, die Schule (Klassenleitung und Sekretariat) umgehend über das Vorgehen zu informieren.

Mit freundlichem Gruß

Christine Behnken

Schulleiterin

Freitag, 23.10.2020 / 18:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

mit dem gestrigen Schreiben der Senatsbildungsverwaltung, das heute auch durch unsere Schulträgerin für die evangelischen Schulen bestätigt wurde, gilt für die Zeit nach den Herbstferien Folgendes:

Alle Schulen in Berlin werden nach den Herbstferien mit dem ersten Schultag (abweichend von den Aussagen vor den Ferien) präventiv mit der Stufe „gelb“ des Corona Stufenplans für die Berliner Schulen bewertet. Das heißt, es findet Regelunterricht mit verstärkten Hygienevorkehrungen statt. Förderunterricht, Teilungsunterricht und AGs werden nach Plan durchgeführt. Die wöchentlich durchlaufenden Entscheidungsprozesse zur Einstufung der Schule können Sie folgendem Link entnehmen:

Neue Maßnahmen:

  • Verpflichtendes Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Schüler*innen der Oberstufe (11. und 12. Jahrgang) sowie für dort tätige Lehrkräfte in geschlossenen Räumen im Unterricht in der Zeit vom 26.10-30.10.2020.
  • In Personalgemeinschaftsräumen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (Grundschule, Hort und Gymnasium) in der Zeit vom 26.10-30.10.2020.

Bekannte Maßnahmen:

  • Abstandsregeln, wo immer es möglich ist, sollen eingehalten werden, (Ausnahme: Unterricht und Hort)
  • Die Klassenverbände/Lerngruppen sollen sich, soweit dies organisatorisch möglich ist, nicht untereinander vermischen.

Weitere neue Maßnahmen über die Maßnahmen des Stufenplans hinaus:

  • Verpflichtendes Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Schüler*innen der Klassenstufen 7-10 sowie für dort tätige Lehrkräfte in geschlossenen Räumen im Unterricht in der Zeit vom 26.10.-30.10.2020.

Bedingungen:

Die Klassen der Klassenstufen 7-10 führen bis Donnerstag, 29.10.2020, eine „Gelingensdiskussion“, um Nutzen und Probleme der Umsetzung inhaltlich nachvollziehen zu können.

Ausnahmen sind situativ erlaubt und bedürfen keines „Antrages“.

Alle Schüler*innen bringen Wechselmasken mit. Im Sekretariat können nur noch vereinzelt Masken ausgegeben werden.

Schüler*innenvertretung (7-10) und Mitarbeitendenvertretung beraten sich gemeinsam mit dem Schulleitungsteam am Ende der Woche über eine mögliche Fortsetzung der Maßnahme und über die dafür geltenden Bedingungen.

Am Donnerstag erfolgt die Stufenplan-Bewertung durch das Gesundheitsamt. Damit kann sich die Situation mit den entsprechenden Maßnahmen natürlich verändern. Wir werden Sie über die Homepage aktuell informieren.

Uns ist klar, dass das verbindliche Tragen der Masken im Unterricht eine wesentliche Einschränkung darstellt, die je nach Unterricht (allg. mündl. Mitarbeit, Musik, Sprachunterricht, Klassenarbeiten, Klausuren) Auswirkungen haben kann. Wir bitten aber um Unterstützung, damit ein Hereintragen und Verbreiten von Infektionen in die Schule nach Möglichkeit ausbleibt.

Mit herzlichem Gruß

Christine Behnken

Schulleiterin

Donnerstag, 22.10.2020 / 15:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

für die Berliner Schulen gilt ab Montag der sogenannte Corona-Stufenplan (siehe Meldung unten vom 09.10.2020). Am Donnerstag, dem 29.10.2020, wird erstmalig eine Bewertung unserer Schule durch das bezirkliche Gesundheitsamt in Zusammenarbeit mit der bezirklichen Schulaufsicht erfolgen, die dann bestimmte Maßnahmen (z.B. erweiterte Maskenpflicht, eingeschränkter Förderunterricht) nach sich ziehen kann. Für die Grundschule und für das Gymnasium können verschiedene Maßnahmen greifen. Die Klassenstufen 5 und 6 werden einheitlich behandelt und nicht nach Schulform differenziert.

Da die Senatsbildungsverwaltung aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens für heute noch weitere Informationen angekündigt hat, werden wir Eltern, Schüler*innen und das Kollegium morgen voraussichtlich über Vorabmaßnahmen (vor der ersten Stufenbewertung) informieren können. Zurzeit gehen wir davon aus, dass für die Oberstufenschüler*innen zunächst eine erweiterte Maskenpflicht gelten wird. Sie besagt, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes dann auch im Unterricht und in überdachten Bereichen verpflichtend ist.

Da ganz Berlin als Risikogebiet eingestuft worden ist, ist die Bitte an die Eltern, uns anzuzeigen, inwiefern sich die Familie in den Ferien in einem Risikogebiet aufgehalten hat, natürlich wenig zielführend. Unsere Bitte ist aber weiterhin, uns als Schule immer zu informieren, sobald eine Schülerin oder ein Schüler erkrankt ist (an die Klassenleitung). Bei Corona-Verdachtsfällen und natürlich auch bei positiv-Testungen erbitten wir die umgehende Meldung an die Klassenleitung und an das Sekretariat.

Ich wünsche uns allen, dass wir nicht nachlassen im Vertrauen füreinander. Die Unsicherheiten im Umgang mit dem Virus werden auch in den nächsten Wochen und Monaten noch Kraft und Zusammenhalt erfordern, damit wir als Schule für die Bildung und Erziehung der Kinder da sein können.

Mit herzlichem Gruß

Christine Behnken

Schulleiterin

 

Freitag, 09.10.2020 / 17:00 Uhr
Liebe Schulgemeinschaft,
 
unter anderem anlässlich des zunehmenden Infektionsgeschehens in der Hauptstadt haben wir von der Senatsschulverwaltung folgenden Stufenplan für die Schulen und einige weitere Dokumente erhalten, die wir Ihnen hier gern zur Verfügung stellen. Dem Stufenplan muss der Hauptpersonalrat jedoch noch zustimmen. Wenn das geschieht, hat er nach den Herbstferien für die Berliner Schulen Gültigkeit.
 
 
Wir wünschen allen erholsamen Ferien! Bleiben Sie gesund!
Samstag, 05.09.2020 / 11:00 Uhr

Wenn mein Kind krank wird…

Umgang mit Atemwegserkrankungen in unserer Schule – Krankmeldungen

Wenn die Ärztin/der Arzt oder das Gesundheitsamt einen Corona-Test für ein Kind anordnet, bitten wir, die Klassenleitung/Tutor*in oder das Sekretariat umgehend zu benachrichtigen.

Geben Sie bitte auch das Testergebnis in jedem Fall schnellstmöglich bekannt.

Normale Krankmeldungen gehen weiterhin an Klassenleitung oder Tutor*in . Wir danken für Ihr Verständnis.

Dienstag, 18.08.2020 / 9:00 Uhr

Ergänzungen zum Hygienekonzept (vormals auf der Startseite):

  • Nach Beendigung des Unterrichts müssen die Masken wieder aufgesetzt worden.
  • In den großen Pausen verlassen alle ihre Klassenräume und gehen auf den Hof.
  • Auf dem Schulhof ist Abstand zu den anderen Jahrgängen zu halten.

 

Montag, 17.08.2020 / 19:00 Uhr

Der aktualisierte Hygieneplan für unsere Schule liegt nun vor:

Freitag, 07.08.2020 / 16:00 Uhr

Sie finden nun hier die ab Montag, den 10.08.2020 gültigen Verhaltensrichtlinien für die Schüler*innen unserer Schule.

Freitag, 07.08.2020 / 07:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

bevor es am kommenden Montag für alle wieder losgeht, möchten wir Ihnen noch die aktuell vorliegenden Schreiben seitens der Schulstiftung und der Bildungssenatorin zur Verfügung stellen:

Wir wünschen allen einen gesunden und sicheren Start ins neue Schuljahr!

Montag, 29.06.2020 / 09:00 Uhr

Für die Rückkehr aus den Ferien aus jetzigen oder späteren Risikogebieten gab es eine (leider etwas verspätete) Information aus der Senatsverwaltung. Seien Sie bitte so nett und geben das bitte auch an diejenigen weiter, die die News hier verständlicherweise nicht mehr so aktiv verfolgen:

Genießen Sie dennoch Ihren Urlaub!

Mittwoch, 24.06.2020 / 16:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen allen Schüler*innen, Kolleg*innen und ihren Familien erholsame Ferien. Nutzen wir die Zeit, um uns auf die wichtigen Dinge zu besinnen.

Sollte es zu Beginn des neuen Schuljahres neue Informationen geben mit eventuellen Abweichungen vom Regelbetrieb, werden wir alle wieder u.a. hier darüber informieren!

Lasst uns gemeinsam in den Ferien durch verantwortungsvolles Handeln dazu beitragen, dass die erste Infektionswelle auch die letzte war. Nur weil viele Dinge nun nicht mehr “verboten” sind, heißt es nicht, dass sie auch richtig sind. Es ist unsere christliche Pflicht, ein Beispiel zu geben und ein Zeichen zu setzen für unsere Nächsten, die sich nicht selbst schützen können.

Donnerstag, 18.06.2020 / 13:00 Uhr

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat selbst vor einigen Tagen eine Handreichung für Kitas und Schulen zum Umgang mit Corona-Fällen herausgegeben, sollte in der Schule ein Fall oder auch nur ein Verdachtsfall auftreten:

Mittwoch, 17.06.2020 / 10:00 Uhr

Der (derzeit) aktuelle Plan für die letzte Schulwoche kann nun hier eingesehen und heruntergeladen werden:

Wir wünschen allen Beteiligten für die letzte turbulente Woche viel Kraft und Gottes Segen!

Freitag, 12.06.2020 / 17:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

nach der Pressekonferenz der Senatsverwaltung vor wenigen Tagen wissen wir nun folgendes:

Der Senat plant, bei gleichbleibendem Infektionsverlauf, die Schulen nach den Sommerferien wieder vollständig zu öffnen und zum Normalbetrieb zurückzukehren.

Denkbar sind dennoch mehrere Szenarien, auf die wir uns vorbereiten und die sich im kommenden Halbjahr auch abwechseln könnten:

A: Vollständige Öffnung, keine Einschränkungen

B: Teilweise Öffnung, Lerngruppen werden geteilt (aktuelle Situation)

C: Vollständige Schließung, Unterricht findet nur digital statt

 

Donnerstag, 11.06.2020 / 14:00 Uhr

Eine aktuelle Information von der Senatsverwaltung:

Die Schüler*innenausweise I und II, die bereits ausgestellt wurden und zum 31.07.2020 gültig  sind, werden automatisch (zunächst) bis zum 31.12.2020 verlängert, sind also z.B. auch weiterhin bis Ende des Jahres als Fahrausweise im Tarifbereich AB gültig.

Grund dafür ist die Vermeidung von Kontakten durch zusätzliche Fototermine für die neuen Ausweise.

Montag, 08.06.2020 / 22:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

Sie finden nun auch hier den aktuellen Brief der Schulleitung:

Sonntag, 07.06.2020 / 14:00 Uhr

Am 25.06.2020 beginnen die Sommerferien in Berlin und unsere Schließzeit im Hort (ergänzende Förderung und Betreuung) ist vom 29.06.2020 bis 17.07.2020.

Gern betreuen wir Ihre Kinder wieder ab dem 20.07.2020.

Wir wünschen wunderschöne und erlebnisreiche Ferien und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ihr Hortteam

Donnerstag, 28.05.2020 / 13:00 Uhr

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat darüber informiert, die Schulen bzw. den Hort für die ergänzende Förderung und Betreuung in den Ferien zu öffnen.

Auch wir wollen Ihnen ein solches Angebot machen. Dazu benötigen wir noch etwas Zeit, um das zu planen und zu organisieren.

In der nächsten Woche wird es verbindliche Angaben für den Zeitraum der Öffnung geben.

Wir wünschen außerdem schöne Pfingsten und den Abiturient*innen weiterhin viel Erfolg bei ihren mündlichen Prüfungen!

Montag, 25.05.2020 / 09:00 Uhr

Einen guten Start in die neue Woche, vor allem für die Jahrgänge 8 und 9, die ihre erste Präsenzwoche beginnen.

Es gibt außerdem nun Verhaltensrichtlinien bei Verdacht auf eine Coronainfektion unserer Schule. Sie finden sie außerdem im Downloadbereich.

Freitag, 22.05.2020 / 12:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

die Schulleitung hat gestern einen Brief an die Eltern und Schüler*innen versendet, den Sie hier noch einmal zum Download finden.

Dort angehängt sind außerdem Hinweise zur Benotung in den Jahrgängen ans Kollegium.

Außerdem steht der bisherige und zukünftige Präsenzplan zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auf Grund der Vielzahl von Sonderlösungen für einzelne Klassen und Jahrgänge eine Einbettung in den Kalender leider aus Übersichtsgründen nicht stattfinden kann.

An die Abiturient*innen: Viel Erfolg bei euren kommenden mündlichen Prüfungen!

Wir wünschen außerdem allen noch ein erholsames verlängertes Wochenende. Sammeln Sie Kraft und genießen Sie die Zeit mit Ihren Lieben.

Mittwoch, 20.05.2020 / 11:00 Uhr

Ab sofort dürfen Schüler*innen- und Elternversammlungen sowie die Gremien nach dem Schulgesetz wieder stattfinden, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygiene – und Abstandsregeln.

Dienstag, 19.05.2020 / 11:00 Uhr

Auf Grund der Zunahme der präsenten Schüler*innen in der Schule wurde der Hygieneplan der Schule aktualisiert.

Ab dem 25.05. gilt im Zeitraum von 7:45 – 15:30 Uhr auf den Gängen der EV Frohnau eine Maskenpflicht für alle!

Montag, 18.05.2020 / 12:00 Uhr
Ab kommenden Mittwoch den 20.05. werden die 8. und 9. Klassen wieder in der Schule erwartet.

Ab Montag den 25.05. findet für alle vier Klassen in jeweils zwei Gruppen ein regelmäßiger Stundenplan von Montag bis Donnerstag statt, wobei jeweils eine Gruppe in der Woche zu Hause bleibt und eine in der Schule anwesend ist. Der Freitag ist kein Präsenztag und dem Online – Unterricht über Teams vorbehalten, den einige Lehrkräfte dort für die ganze Klasse durchführen werden.
 
Wir bitten noch einmal darum, dass Kinder, die auf Grund einer Risikosituation zu Hause nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, an die Klassenleitungen gemeldet werden, damit dort die digitale Unterstützung fortgesetzt werden kann!

Nähere Informationen gehen wie üblich über die Klassenleitungen direkt an Kinder und Eltern.
Donnerstag, 07.05.2020 / 21:00 Uhr

Nach der kürzlich erfolgten Konferenz von Bund und Ländern stehen nun die nächsten Schritte an:

In der kommenden Woche werden am Donnerstag dem 14.05. und Freitag dem 15.05. die Kinder der 1. Klasse erstmalig wieder in der Schule präsent sein. Welche Teile der Klassen das wann jeweils sein werden, wurde bereits über die Klassenlehrkräfte kommuniziert.

Die 7. Klassen werden an diesen beiden Tagen noch nicht in der Schule sein, aber an einem Digitalworkshop teilnehmen. Ab Montag den 18.05. wird dann sukzessive auch für diese Klassen an bestimmten Tagen eine Präsenz ermöglicht.

Unser Dank gilt neben Kolleginnen und Kollegen aus Gymnasium und Grundschule besonders der Mittel- und Oberstufenkoordination sowie der stellvertretenden Schulleitung, die bei der Planung in dieser turbulenten Zeit großartige Arbeit leisten!

Wir gratulieren außerdem allen Prüflingen zu den bestandenen Präsentationsprüfungen in den letzten beiden Tagen!

Mittwoch, 29.04.2020 / 20:00 Uhr
Den auf die Schule angepassten Hygieneplan finden Sie nun hier zum Download: Hygieneplan Frohnau
 

In der kommenden Woche (ab 4. Mai) wird der Präsenzunterricht von Q2 und den 6. Klassen wieder beginnen. In der darauf folgenden Woche (ab 11. Mai) folgen die 5. Klassen. Details zu den jeweiligen Abläufen werden über die Klassenleiter*innen kommuniziert.

 
Für alle weiteren Schüler*innen machen wir nach wie vor Online-Angebote über Itslearning und Microsoft Teams, auch der Präsenzunterricht wird dadurch weiter unterstützt werden.
 
Sonntag, 26.04.2020 / 22:00 Uhr

Nachdem die Schulen am Freitag den „Musterhygieneplan Corona für die Berliner Schulen“  zugesandt bekommen haben, wird dieser auf die Gegebenheiten an unserer Schule übertragen. Wir sehen zum jetzigen Zeitpunkt keine unüberwindbaren Hindernisse, den Plan umzusetzen. Dennoch wissen wir, dass die Umsetzung immer vom Willen aller Beteiligten abhängig ist. Wir bitten deshalb auch unsere Eltern, ihre Kinder immer wieder auf die Einhaltung der bekannten Regeln hinzuweisen.

Die Schüler*innen der 10. Klassen, die ab Montag in kleinen Gruppen wieder in der Schule sein werden, werden zu Beginn des Unterrichts wie angekündigt durch den Sicherheitsbeauftragten Herrn Czesnik über

  • Vorgaben (z.B. Gruppengröße pro Raum und Abstandswahrung)
  • Maßnahmen (z.B. Wegepläne, Pausenzeiten)
  • Empfehlungen (regelmäßiges Waschen der Hände, Mund-Nasenschutz auf den Wegen)

informiert.

Wir wünschen den 10. Klassen einen guten Start!

Donnerstag, 23.04.2020 / 20:00 Uhr
Die Schüler*innen der 10. Klassen finden sich bitte am Montag, Dienstag und Mittwoch (27.-29.04.2020) zu den Thementagen Deutsch, Mathe und Englisch in der Schule ein. Die Einteilung der Gruppen, die jeweiligen Räume und die Uhrzeiten werden durch die Klassenleitungen mitgeteilt.
 
Am Anfang eines jeden Blockes erfolgt eine Sicherheitsbelehrung durch den Sicherheitsbeauftragten Herrn Czesnik (Klasse 10a bitte im EG Ostfoyer, Klasse 10m im Westfoyer EG (mit dem Flügel).
Mittwoch, 22.04.2020 / 19:00 Uhr

Nach einer Sondersitzung u.a. mit den Schulleiter*innenverbänden ist die Senatsverwaltung zu dem Beschluss gekommen, die schriftlichen MSA – Prüfungen sowie die mündliche Prüfung im Fach Englisch für dieses Schuljahr auszusetzen. Lediglich die noch ausstehenden MSA – Präsentationsprüfungen werden stattfinden.

Quelle: Pressemitteilung des Senats

Zum weiteren Unterrichtsplan der 10. Klassen folgt zum Wochenende eine Information.

Sonntag, 19.04.2020 / 16:00 Uhr

Mit einem Brief der Schulleitung starten wir gemeinsam in die nächste Woche dieser ereignisreichen Zeit.

Donnerstag, 16.04.2020 / 21:30 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

die Bund-Länder-Beratungsergebnisse des gestrigen Tages wurden mit Spannung erwartet. Aus diesen und den Verlautbarungen der Pressekonferenz des Senats heute lässt sich bislang weder ein konkreter Tages- noch Stundenplan ableiten. Eindeutige Planungen gibt es aber nach wie vor hinsichtlich der Durchführung der Abiturprüfungen ab der nächsten Woche. Unsere ersten Abiturklausuren finden ab dem 22.04. unter den benannten Sicherheitsvorkehrungen statt (vgl. https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/schulpersonal/#durchfuehrung).

Die Abiturient*innen wurden und werden durch unseren Oberstufenkoordinator Herrn Klein zeitnah über die jeweiligen Abläufe und erforderlichen Hygienemaßnahmen informiert. 

Die Schulen sollen dann schrittweise ab der Woche darauf (18. KW) öffnen. Ab dem 27. April beginnt zunächst der Unterricht in den zehnten Klassen jeweils in Teilungsgruppen, die in der Woche gezielt auf die MSA-Prüfungen vorbereitet werden sollen. Eine genaue Planung dazu wird ab dem 23.04. bekannt gegeben.

Ab dem 4. Mai folgen die sechsten Klassen (Grundschule und Gymnasium) mit erstem Unterricht in Teilungsgruppensowie auch die Oberstufenschüler*innen des elften Jahrganges. Fach-, Gruppen- und Raumzuordnungen folgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Infektionsschutzes einem „Stundenplan“, der auch in der kommenden Woche bekannt gegeben wird.

Im Laufe der nachfolgenden Wochen wird, sofern dem keine sonstigen Vorgaben im Wege stehen, die Schule sukzessive für weitere Jahrgänge geöffnet werden.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer bieten für alle anderen Schüler*innen weiter Homeschooling/Fernunterricht bzw. Aufgaben auf digitalem Wege an.

Im Hort wird das Angebot der Notbetreuung weiterhin aufrechterhalten und nach den Osterferien auch wieder durch die Grundschullehrkräfte unterstützt. Wenden Sie sich bei Bedarf gern an uns.

Donnerstag, 09.04.2020 / 22:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie trotz oder gerade besonders in der aktuellen Lage ein gesegnetes Osterfest. Lassen Sie uns gemeinsam durchhalten und uns stärken für das, was uns erwartet, wie auch immer das aussehen mag.

Mit einem Ostergruß der Schulleitung und einem Brief der Senatorin an den Abiturjahrgang verabschieden wir uns in die Feiertage.

Alles Gute!

Mittwoch, 01.04.2020 / 21:00 Uhr

Bund und Länder haben sich heute darauf geeinigt, die bestehenden Ausgangsbeschränkungen bzw. Kontaktverbote mindestens bis zum Ende der Osterferien aufrecht zu erhalten. Bitte weisen Sie besonders Ihre älteren Kinder darauf hin, dass Treffen untereinander auch während der Osterferien nicht erlaubt sind.

Wir bieten an, bei Bedarf auch in den Osterferien Kontakt zu halten und mental zu unterstützen, besonders die angehenden Prüflinge. Da mittlerweile die 10. Klassen und die gymnasiale Oberstufe mit Microsoft Teams ausgestattet wurden, ist es uns gerade dort unkompliziert möglich, nach Absprache Hilfe anzubieten, sollte diese benötigt werden.

Es gibt außerdem noch eine Sammlung von Links für Interessierte.

Schulleitung, Schulstiftung und Elternvertretungen stehen auch in den Ferien im regelmäßigen Austausch, um schnellstmöglich über eine veränderte Situation informieren zu können.
 

Die vorläufigen geänderten Abiturtermine finden sich bereits im Terminkalender.

Freitag, 27.03.2020 / 19:00 Uhr

Zwei (digitale) Schulwochen sind vergangen und leider wissen wir immer noch nicht, wie es nach Ostern weitergehen wird. Wir hoffen, dass wir im Anschluss den Schulbetrieb wieder in seiner persönlicheren Form aufnehmen können.

Sobald es Neues aus der Senatsschulverwaltung dazu gibt, werden wir alle Beteiligten schnellstmöglich darüber informieren.

Die Kultusministerkonferenz der Länder hat diese Woche außerdem gemeinsam beschlossen, die Abiturprüfungen nicht zu streichen und sie stattdessen an späteren, zum Teil individuell festlegbaren Terminen stattfinden zu lassen.

Samstag, 21.03.2020 / 19:00 Uhr

Durch einen Beschluss der Berliner Senatsverwaltung werden alle Abiturtermine vor den Osterferien verschoben. Das gilt auch für die angesetzten Technikproben. Die Abiturient*innen werden über Herrn Klein über alle Änderungen informiert.

Quelle: https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2020/pressemitteilung.910215.php

Freitag, 20.03.2020 / 14:00 Uhr

Das Schulpsychologische und inklusionpädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum (SIBUZ) hat Hinweise für die Familien in dieser besonderen Zeit ausgegeben.

Dienstag, 17.03.2020 / 15:00 Uhr

Wir bitten aus gegebenem Anlass noch einmal darum, dass die Schüler*innen auch in ihrer Zeit ohne Schulpräsenz den Weisungen des Senats Folge leisten mögen und unnötige physische soziale Kontakte vermeiden sollen.

Montag, 16.03.2020 / 16:30 Uhr

Der Berliner Senat hat die berechtigten Berufsgruppen für die Notbetreuung gestern Abend veröffentlicht.

Quelle: https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/pressemitteilung.906919.php

Bitte melden Sie ihr Kind nur dann zur Notbetreuung an, wenn Sie als Alleinerziehende/r oder beide Elternteile zu den genannten Berufsgruppen gehören und Ihre Arbeitsverpflichtung im beantragten Zeitraum nachweislich erforderlich ist.

Im Elternbrief Notbetreuung finden Sie ein Formular dazu, dass Sie uns in diesem Falle bitte schnellstmöglich ausgefüllt zukommen lassen.

In den verschiedenen Konferenzen am morgigen Vormittag werden die genauen Vorgänge und Regelungen für die Schließzeit in den jeweiligen Klassen erörtert und im Anschluss an die Eltern und Schüler*innen kommuniziert.

Sonntag, 15.03.2020 / 13:00 Uhr

Verordnung zur Untersagung von Veranstaltungen ab 50 Teilnehmer*innen gestern im Senat von Berlin beschlossen.

Die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin wurde gestern Abend, 14.03.2020, 18.10 Uhr, über die Senatskanzlei veröffentlicht. Sie schränkt das öffentliche und nichtöffentliche Leben zum Schutz aller deutlich ein, Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen werden untersagt.

Quelle: https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/presse-mitteilungen/pressemitteilung.906892.php

Wenngleich in dieser Verordnung wiederholt wird, dass die Schließung der allgemeinbildenden Schulen erst ab Dienstag, 17.03.2020, gilt, teilen wir – unsere gestrige Information korrigierend – mit, dass morgen zwar Unterricht nach Plan angesetzt wird, aber keine Klassenarbeiten oder Tests mehr geschrieben werden.

Es werden morgen lediglich Klausurtermine in der Oberstufe wahrgenommen, die längerfristig bestehen.

Bücher und Materialien können auch morgen zwischen 7:45 und 15:00 Uhr während der Pausenzeiten aus den Fächern abgeholt werden.

Samstag, 14.03.2020 / 15:00 Uhr

Wir bereiten uns auf eine so nie gekannte Zeit vor.

Viele Eltern und Schüler*innen haben in der Grundschule und im Gymnasium heute Vormittag die Gelegenheit genutzt, die Bücher und Materialien für die Zeit der Schulschließung abzuholen.

Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Schulleitung müssen Kommunikationswege finden, die das häusliche Arbeiten ermöglichen und unterstützen. Die Schulleiterin und der GEV-Vorstand haben deshalb heute morgen beraten, wie die Strukturen für die kommende Studienzeit aller Jahrgänge gewährleistet werden können. Fragen nach Sprechzeiten im digitalen Raum oder am Telefon, Aufgabenverteilung, Notbetreuung, Wochenplanarbeiten, Rücklauf von Arbeitsergebnissen oder allgemeine Motivationsnotwendigkeiten wurden besprochen.

Wir informieren Sie, liebe Eltern, über die Elternvertretungen. Wenden Sie sich mit allgemeinen Fragen gern an die Elternvertreter*innen der jeweiligen Klassen. Über die Abläufe und Kommunikationswege zwischen den Schüler*innen und Klassenlehrer*innen werden wir Sie zu Beginn der nächsten Woche konkreter informieren.

Telefonische Erreichbarkeit des Sekretariats vom 17.03.-20.03.:

9:00 – 12:00 Uhr (kommen Sie bitte nur in dringenden Fällen persönlich)

Letzte Möglichkeit zur Abholung von Büchern und Materialien aus den Fächern:

Dienstag 17.03. 7:45 – 9:45 Uhr     

Freitag, 13.03.2020 / 18:00 Uhr

Ab kommenden Dienstag, den 17. März 2020 werden alle allgemeinbildenden Schulen und Kindertagesstätten des Landes bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Montag ist also der letzte reguläre Schultag. Es finden deshalb auch keine Fahrten, Exkursionen oder sonstige schulische Veranstaltungen statt.

Die Schließungen der Schulen bis zu den Ferien implizieren keine Schulferien, sondern werden von den Schüler*innen von zu Hause aus produktiv genutzt. Weitere Informationen dazu in Kürze.

Unser Hort wird die Betreuung der Kinder aus den Klassen 1-6 von denjenigen Eltern übernehmen, die zu den von der SenGPG definierten Berufsgruppen gehören, die für den Erhalt der zivilen Ordnung unerlässlich sind. Bei der heutigen Pressekonferenz der Senatsverwaltung wurde die medizinische und Lebensmittelversorgung sowie Polizei und Feuerwehr als Beispiele genannt. Die vollständige Liste wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Eine Abfrage bei den Eltern erfolgt per E-Mail.

Alle abschlussrelevanten Prüfungen für das Abitur und den mittleren Schulabschluss werden in der Schule stattfinden.

Das Kollegium trifft sich am Dienstag, 10:00 Uhr zu einer Dienstberatung in der Mensa, um die weiteren Abläufe zu koordinieren.

Freitag, 13.03.2020 / 12:30 Uhr

Bis auf weiteres ist offiziell am Montag regulär Unterricht.

Die Schulstiftung hält sich an den von der Senatsverwaltung vorgesehenen Ablauf.

Freitag, 13.03.2020 / 10:30 Uhr

Auf Anweisung der Landesregierung werden im Verlauf der kommenden Woche sukzessive alle Schulen und Kitas in Berlin geschlossen.

Weitere Informationen durch die Stiftung folgen.

Das Elternbistro bleibt außerdem bereits ab Montag geschlossen.

Donnerstag, 12.03.2020 / 10:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen werden bis zum Beginn der Osterferien ab sofort abgesagt.

Sofern keine anderen Absprachen bestehen, finden die AGs statt.

Wir informieren alle Beteiligten laufend und unverzüglich per Email (die Eltern über die Elternvertretungen der einzelnen Klassen und die Jahrgänge über den Oberstufenkoordinator) sowie auf unserer Homepage zu den Abläufen rund um den Corona-Virus-Verlauf. Um einen möglichst schnellen Informationsfluss zu garantieren, bitte ich alle regelmäßig ihre Emails abzurufen.

Nach jetzigem Sachstand (10:00 Uhr) findet keine Schulschließung statt. Sollten sich hier kurzfristige Änderungen ergeben, verfahren wir wie vorgehend beschrieben. Die Schulleitungen werden vom Gesundheitsamt und dem Schulträger über eventuelle neue Entwicklungen informiert, die Situation wird kontinuierlich überprüft.

Wir beobachten die Lage und bitten nach wie vor um die Beachtung der bereits bekanntgegebenen Hygienemaßnahmen.

Ch. Behnken,

Schulleitung

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein