Coronavirus – Vorgehensweise und Schutzmaßnahmen

In der aktuellen Situation möchten wir der Schulgemeinschaft Folgendes zur Kenntnis geben und um entsprechende Vorgehensweise bitten:

Coronaviren lösen Atemwegserkrankungen aus. Gewöhnliche Coronaviren verursachen milde Erkältungszeichen mit Husten und Schnupfen, bestimmte Formen können aber auch schwere Atemwegserkrankungen und Lungenentzündungen auslösen. Die neue Form des Coronavirus geht offenbar teilweise mit einem schweren Verlauf einher. Besonders anfällig sind Patienten und Patientinnen mit einer schweren Grunderkrankung. Die Grippe hat ganz ähnliche Symptome. Zurzeit gibt es in allen Regionen eine Grippewelle, sodass derzeit bei Atemwegsinfekten vor allem an die Grippe gedacht werden sollte.

Wir bitten bei Husten oder Fieber die Schule nicht zu besuchen. Nur gemeinsam können wir Ansteckungen vermeiden. Nach Rücksprache mit den Eltern behalten wir uns vor, Kinder mit erkennbaren Fieber- oder Krankheitsanzeichen nach Hause zu schicken.

Unspezifische Erkrankungen, die auf eine Coronavirusinfektion hindeuten könnten, bitten wir dem zuständigen Gesundheitsamt des Wohnortes sowie der Schulleitung zu melden.

In der vergangenen Woche sind alle Schülerinnen und Schüler mündlich über notwendige Hygienemaßnahmen zur Verringerung von Ansteckungen belehrt worden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Eltern wurden durch entsprechende Briefe per Mail informiert. Zudem wurden zu Beginn dieser Woche Handzettel in allen Klassen/Kursen verteilt, die noch einmal kurz und knapp Schutz- und Hygieneempfehlungen (vgl. Auflistung unten) geben.

Mit der Evangelischen Schulstiftung als Schulträgerin unserer Schule sind wir in regelmäßiger Abstimmung über das weitere Vorgehen, das situationsbedingte Entscheidungen erfordert. Über eine mögliche Schließung der Schule entscheidet ausschließlich die Schulstiftung in Abstimmung mit der Senatsverwaltung und dem Gesundheitsamt.

Zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus- Stamm (SARS-CoV-2) sind folgende Hinweise bitte von der Schulgemeinschaft zu beherzigen:

1. Menschenansammlungen vermeiden

2. Regelmäßiges gründliches Händewaschen und anschließende Desinfektion

3. Hände aus dem Gesicht halten

4. Händeschütteln und Begrüßungsumarmungen weglassen

5. Husten oder Niesen möglichst in Armbeuge oder fest in die Kleidung

6. Armaturen und Türklinken nur mit Papiertüchern oder Kleidung benutzen

Gründliches Händewaschen sollte mind. 30 Sekunden dauern, singt doch einfach ein Liedchen dabei!

Neue Informationen zum Virus finden sich auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums und des Robert-Koch-Instituts.

Gruß

Ch. Behnken, Schulleitung

  • Post Category:Allgemein