Darstellendes Spiel

„Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Fantasie aber umfasst die ganze Welt.“

Albert Einstein, deutscher Physiker

Sich der Welt mit all ihren Facetten, Fragen und Herausforderungen kreativ zu stellen, ist zentrale Aufgabe des Theaterunterrichtes an unserer Schule.

Dabei liegt der Schwerpunkt einer „großen Inszenierung“ eines Stückes in den Händen der Oberstufenschülerinnen und -schüler im Jahrgang Q1/2.

Jedes Schuljahr wird die Schulgemeinschaft so auf wunderbare Weise durch unterschiedlichste Inszenierungen bereichert. Die Auswahl des Themas, die Wahl der theatralen Mittel, Regie- und Inszenierungsideen, Kooperationen mit der Ton-Licht-Technik-Gruppe, Terminierung und Werbung u.v.m. – all dies wird unter der Anleitung der Spielleitung von den Schüler*innen im Unterricht, auf Probefahrten und an intensiven Wochenendproben auf die Bühne gebracht.

Und wie überglücklich sind wir, immer wieder solch engagierte, zuverlässige und kreative Arbeit und das Herzblut aller Beteiligter präsentieren und erleben zu dürfen.

Dank einer kontinuierlichen Theaterarbeit ab der Klasse 7 und der Schwerpunktsetzung „musisch-künstlerisch“ an unserer Schule für die Jahrgänge 5m – 8m, begeistern zahlreiche Theaterstücke, Musicalaufführungen, Lesungen und kleinere Präsentationsformate jedes Schuljahr die Schulgemeinschaft und ihre Gäste. Professionelle Unterstützung, besonders bei großen Produktionen, erhalten wir seit Jahren durch die Firma „Lichtblick“, der wir sehr dankbar dafür sind! Auch der Förderverein ist hier eine tragende Säule für uns! Toll, was er so möglich macht! Dank auch hier an alle, die uns auf diesem Wege unterstützen!

Die Erfahrungen, die alle Beteiligten jedes Mal sammeln, sind unglaublich bereichernd! Viele Darsteller*innen wachsen über sich selbst hinaus und werden diese wunderbaren Erfahrungen in  Erinnerung behalten.

Angebote Theater/ Darstellendes Spiel im Schuljahr 2020/21

Das Angebot des neuen Schuljahres folgt hier… .

Theater in Klasse 10 / Darstellendes Spiel in der Oberstufe

Das Fach Theater kann ab der 10. Klasse regulär gewählt werden.

Es wird wie alle anderen Fächer auch benotet  (eine Klassenarbeit pro Halbjahr) und erscheint auf dem Zeugnis. Im Mittelpunkt des 10. Jahrganges Theater steht die Vermittlung und Erarbeitung  von Grundlagen theatraler Ausdrucksmöglichkeiten und im Sinne des Projektmanagements das Planen einer Theaterveranstaltung in der Oberstufe.  

Um das Fach Darstellendes Spiel ins Abitur einbringen zu können (4. Prüfungsfach oder 5. Prüfungskomponente), muss Theater in der 10. Klasse belegt und ganzjährig absolviert worden sein.

Darstellendes Spiel darf in der Oberstufe auch ohne Wahl des Faches Theater in der 10. Klasse belegt werden, es kann dann jedoch nicht ins Abitur eingebracht werden.

Der Fachbereich empfiehlt jedoch allen, die es auf die Bühne zieht, schon in der 10. Klasse Theater belegt zu haben, da die Vorerfahrungen notwendig für die Produktionen sind und die Arbeit in den Grundkursen darauf aufbaut.

Also, stürzt euch mit Elan in dieses tolle Fach und lasst der Fantasie freien Lauf…!

Fachkollegium

Die Fachleitung hat aktuell Frau Krewet inne. Sie erreichen sie unter theater@ev-frohnau.de

Melanie
Krewet (FL)

m.krewet@ev-frohnau.de

Jasmin
Messer (Sabbatical)

j.messer@ev-frohnau.de